Feb 03

Autounfälle mit Pferden

Immer wieder kommt es zu schweren Unfällen an denen auch Pferde beteiligt sind. Erst am 28.01.2013 gab es einen großen Unfall auf der B87, als eine Autofahrerin in eine ganze Herde von Pferden gefahren ist. Die Tiere hatten sich auf die Fahrbahn verirrt. Ein Pferd starb, als der Audi es erwischte.

Das Tier bleibt in der Windschutzscheibe stecken. Ein weiteres Tier wurde bei dem Unfall verletzt. Auch die Fahrerin musste in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden. Es dauerte eine ganze Nacht voll schwerer Arbeit durch die Feuerwehr, um die Straße wieder befahrbar zu machen. Die Polizei beschäftigte sich indes mit dem Einfangen der entlaufenden Herde.

Kürzlich gab es einen weiteren Zusammenstoß bei Rosenbach im Vogtland. Auch hier prallte ein Auto gegen ein Pferd. Ebenso rannte das Tier auf die Fahrbahn und der Autofahrer sah es zu spät, um noch ausweichen zu können. Sowohl Fahrer, als auch Pferd blieben bei dem Crash unversehrt. Ein weiteres Pferd, der gleichen Besitzerin, war Augenzeuge und blieb unverletzt. Die Tiere wurden von der Besitzerin vom Schauplatz des Unfalls abgeholt. So glimpflich gehen leider die wenigsten Zusammenstöße zwischen Auto und Pferd aus. Häufiger gibt es bei einem solchen Zusammenstoß Verletzte oder auch Tote, insbesondere unter den Tieren.